Schneller ans Ziel

The intention of hydrail in generell is to power railway vehicles by renewable energies stored in hydrogen. The project "Schienenwind" (railwind) specifies hydrail to the situation in Northern Germany.

  • In the long run, hydrail is more economic than diesel
  • At today's costs, it’s already cheaper than overhead wires
  • First thesis on electrification of railways by in hydrogen stored wind energy was published in 1998
  • The state of Schleswig­-Holstein financed [say what], based on this theses an expertise
  • Hydrail project interactions are linked together internationally at "www.hydrail.org"
  • Locally, we intend to equip an existing railcar (VT686) with a fuel cells
  • Currently, we are conducting first tests and demonstration excursions
  • When operational, the aim is to begin local transit on the Rinteln - Stadthagen line
  • At the same time, we plan development of modern railcars
  • The ultimate vision is a combined rail + road approach
  • Neumünster is an especially suitable rail – road junction

click on right arrow to see more

click on logo on top right to return to main page (german)

Best Regards

Dr. Holger Busche

Dated: 18. Januar 2014

Thanks for visiting! Please come back soon!

Ein Gewinn für alle

One day cars will run electrical. Shall just the trains remain on oil? NO!:

hydrail - Elektromobility which pulls.

  • Trains which exhaust gas you can drink
  • Silent electrical powered
  • No ugly overhead wires
  • No expensive overhead wires
  • Direct lines even into remote areas
  • More comfort due to silent and vibrationless engines
  • Reaktivation of tracks becomes more easy
  • In total all effects benefits from each other
  • New markets for export industries

hydrail – Elektromobilität mit Zugkraft

Why H2 for vehicles:

  • Energy sources changes to renewables (solar & wind)
  • Wind and sun produce even when consumption is low
  • Therefore if no hydro power storage is available storage in hydrogen is making sence
  • Long storage in caverns possible
  • Dekades of experience in handling hydrogen
  • Trucks, ships and air crafts require chemical fuels
  • Use of hydrogen already with those on test phase
  • Oil will be much more expensive (peak oil) – A replacement is required

Why railways:

  • Mass- and volumeproblems in the vehicles are much easier to handle in a train
  • Only very few filling stations are required
  • More safety as qualified personell is handling the fuel
  • Much higher use and therefore lower specific costs for filling stations
  • Elektrifying railcars saves electrification of railways
  • Worldwide railway projects wait for a reference on hydrail
  • Immense market chances for export
  • Railways have tremendous sustainable growth and future

hydrail – Premiere im Norden

Why Lower Saxony in Northern Germany:

  • Administration is state driven
  • Production and use of wind power eg. Enercon (Aurich)
  • Several state railway companies, eg. EVB (Bremervörde), OHE (Celle)
  • Production of railcars, eg. Alstom (Salzgitter)
  • User of specialised railway vehicles eg. Schweerbau (Stadthagen)
  • Lots of surplus energy available
  • Even more renewable power is planned to be installed
  • Hannover Fair is one of the world's most important industrial exhibitions
  • International Hydrail Conference 2014 in Northern Germany aspired
  • Railways have tremendous sustainable growth and future
Quelle: Ullrich Tack

Why Rinteln–Stadthagen:

  • High user potential
  • Connecting services at both ends of the line
  • Short line to Metropolregion Hannover
  • Separate operation which means no influence on or by other services
  • Upcoming conscience of regional people on using good connections as base for development
  • Only one railcar required for regular operation on hourly basis
  • Filling station will be close to highway (A2) und could be used by cars/trucks/buses also
  • Rail service will be good basis for efficient bus services

hydrail – Kombination im Norden

Why Neumünster:

  • Located in the middle of strong wind power
  • Located at intersections of highly used roads
  • Logistic centre – Use for trucks
  • City bus transit which requires new buses anyhow
  • Railway hub of seven lines
  • Neumünster–Ascheberg (–Plön) line to be reactivated for first modern hydrail
  • Located close to existing wind powered hydrogen production
  • Bus yard, railway workshop and city power station are located at the tracks close together
  • Railways have tremendous sustainable growth and future
Quelle: Peter Knoke

Why Plön–Neumünster:

  • Only one railcar required for regular operation on hourly basis
  • Faster than cars and much faster than buses
  • Much more space than a bus
  • Railways have tremendous sustainable growth and future
  • Rail service will be good basis for efficient bus services
  • Wankendorf as a hub links in surrounding smaller communities also
  • City stop Neumünster Tungendorf shortens travel distances
  • This line is in the middle of the grid giving growth to other lines

Kontakt/Impressum

Schienenflieger KG
Dr. Holger Busche
Ellernstraße 41 | 30175 Hannover
Mobil: +49 175 . 1517 237
E-Mail: pilot@schienenflieger.de
Internet: www.schienenflieger.de

Questions or remarks? Please do not hesitate to contact us.

Your message:




Impressum

Informations according to § 5 TMG

Schienenflieger KG
Ellernstraße 41
30175 Hannover

Vertreten durch:
Dr. Holger Busche

Kontakt:
Telefon: +49 175 . 1517 237
E-Mail: pilot@schienenflieger.de

Registereintrag:
Eintragung im Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: AG421-HRA27228

Steuernummer:
StNr. 24/226/05901

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE264920559

Disclaimer:

Inhalte
Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig bearbeitet und überprüft. Die Schienenflieger KG übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Schienenflieger KG, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Schienenflieger KG kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die Schienenflieger KG behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.

Links
Sofern die Schienenflieger KG direkt oder indirekt auf fremde Internetseiten verweist („Links“), haftet die Schienenflieger KG nur, wenn sie von den Inhalten genaue Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung im Fall rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Schienenflieger KG erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die verlinkten Seiten keine illegalen Inhalte enthalten haben. Die Schienenflieger KG hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der verlinkten Seiten. Die Schienenflieger KG distanziert sich daher hiermit ausdrücklich von allen inhaltlichen Änderungen, die nach der Linkssetzung auf den verlinkten Seiten vorgenommen werden. Dies gilt auch für Fremdeinträge in von der Schienenflieger KG eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Die Schienenflieger KG ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Verfügbarkeit, die Richtigkeit und die Genauigkeit der verlinkten Seiten, deren Angebote, Links oder Werbeanzeigen. Die Schienenflieger KG haftet nicht für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere nicht für Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der auf den verlinkten Seiten angebotenen Informationen entstehen.

Urheberrecht
Die Schienenflieger KG ist bestrebt, in allen Publikationen geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, wird die Schienenflieger KG das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Urheberrecht kenntlich machen. Alle innerhalb des Internetangebots genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Urheberecht für die eigenen Inhalte der Schienenflieger KG auf der Domain www.schienenflieger.de steht allein der Schienenflieger KG zu. Eine Vervielfältigung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Schienenflieger KG nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebots zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Schienenflieger KG | Dr. Holger Busche | Ellernstraße 41 | 30175 Hannover | Mobil: 0175-151 72 37 | E-Mail: pilot@schienenflieger.de